USED IT

Notebook

Notebook
FSC Lifebook E8310
(1.Wahl)
# Display: 38cm (15″) SXGA+ 1400×1050
# Prozessor: Intel Core2Duo T7500 2,2GHz
# Hauptspeicher: 2048 MB RAM
# Festplatte: 80 GB Marken Festplatte
# Laufwerk: DVD-Brenner
# Software: Microsoft 7 Home Premium 32Bit
installiert, inkl. Recovery HDD
# Extras: W-Lan, Gigabit Lan
USB 2.0, Audio, VGA-Anschluss,
PCMCIA, Kensigton Lock, Touchpad, Akku, Netzteil, Bluetooth

222,00 €

Windows 8 erscheint am 26. Oktober

Jetzt ist es offiziell: Microsofts kommendes Betriebssystem Windows 8 erscheint am 26. Oktober. Auch die ersten Geräte sollen dann bereits mit der Software ausgestattet sein.

Das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8 wird am 26. Oktober auf den Markt kommen. Das kündigte Steven Sinofsky, Chef der Windows-Sparte, am Mittwoch auf dem jährlichem Verkäufer-Treffen von Microsoft an. Das System wird dann auf neuen Rechnern oder als Upgrade für vorhandene PCs angeboten. Ab Anfang August soll die Software an PC-Hersteller ausgeliefert werden. Die Microsoft-Partner benötigen den zeitlichen Vorlauf, um ihre Produkte mit dem neuen Windows auszustatten.

Windows 8 ist der große Hoffnungsträger von Microsoft. Der Software-Riese will damit auch den Sprung ins Geschäft mit den populären Tablet-Computern schaffen. Dieses Marktsegment, das den herkömmlichen Personal Computern immer stärker Konkurrenz macht, wird bislang vom Microsoft-Wettbewerber Apple mit seinem iPad dominiert. Auch Google ist hier mit seinem Android-System aktiv. Um in diesem Wettbewerb bestehen zu können, verpasste Microsoft dem neuen Windows 8 nicht nur eine Tablet-freundliche Oberfläche (“Metro”), sondern bringt mit Surface ein eigenes Tablet auf den Markt

“Windows 8 ist das größte Ding für Microsoft in mindestens 17 Jahren”, hatte Konzernchef Steve Ballmer zuletzt gesagt. Damals war Windows 95 herausgekommen. Microsoft steht vor allem vor der Herausforderung, Anwender eines älteren Windows-System zum Umstieg auf die neue Software zu bringen. Insbesondere in Unternehmen ist häufig noch Windows XP im Einsatz, das von Microsoft vor elf Jahren veröffentlicht wurde.

Quelle:Stern

Patch-Day Mai 2012

Microsoft kündigt sieben Updates für den Patch-Day Mai 2012 an

Microsoft hat für den nächsten Patch-Day am 08. Mai, den kommenden Dienstag, insgesamt sieben Sicherheitsupdates angekündigt. Mit den Patches werden unter anderem kritische Sicherheitslücken in Windows geschlossen.
 
Drei der Sicherheitsupdates sind als “kritisch” eingestuft, vier als “wichtig”. Insgesamt schließen die sieben Updates 23 Sicherheitslücken. Die kritischen Sicherheitslücken betreffen unter anderem Windows, und zwar alle unterstützten Versionen, als da wären: Windows XP (SP3), Windows Vista, Windows 7. Beim den Server-Ausgaben gilt dies für: Windows Server 2003, Server 2008 und Server 2008 R2. Und dies beinhaltet auch die Core-Installationen von letzterem.
Darüber hinaus betrifft ein kritisches Sicherheitsupdate auch Office-Lösungen von Microsoft. Und zwar gilt dies für die Windows-Versionen 2003, 2007 und 2010. Ebenso betroffen sind die Mac-Varianten Office 2008 für Mac und Office für Mac 2011. Die Sicherheitsupdates betreffen darüber hinaus auch Silverlight (4 und 5).
Folgende Risiken würden die geschlossenen Lücken bei Missbrauch bergen: Ausführen von beliebigem Code über das Internet (Remote Code Execution) oder eine Rechteerhöhung (Elevation of Privileges).
Wie üblich, gibt es am Patch-Day auch eine neue Version des Tools zum Entfernen bösartiger Software. Die neuen Sicherheitsupdates werden am 08.05.2012 veröffentlicht, hierzulande sind sie dann üblicherweise abends verfügbar.
 
Quelle: tecchanel